Ingrid Brodnig

Gerechtes Internet / Hass im Netz
Ingrid Brodnik

Ingrid Brodnig

Gerechtes Internet / Hass im Netz
twitter-icon instagram-icon

Biography

Ingrid Brodnig ist Journalistin und Autorin. Im September 2019 erscheint ihr neues Buch „Übermacht im Netz. Warum wir für ein gerechtes Internet kämpfen müssen“. In ihrer Arbeit beschreibt sie den gesellschaftlichen und politischen Einfluss digitaler Medien. Zur digitalen Debattenkultur hat sie auch die Bücher „Hass im Netz“ und „Lügen im Netz“ verfasst. Für das österreichische Nachrichtenmagazin Profil schreibt sie die wöchentliche IT-Kolumne. 2017 wurde sie zum Digital Champion Österreichs ernannt, eine unabhängige Funktion zur Förderung des Bewusstseins über die Digitalisierung. Ihre Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, beispielsweise erhielt sie für „Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können“ (Brandstätter Verlag) den Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch. Mehr Infos: brodnig.org.

Foto: Ingo Pertramer/Brandstätter Verlag

Ingrid Brodnig beim Netzkongress