Christiane Lange

Christiane Lange

Christiane Lange

twitter-icon

Biography

Christiane Lange studierte Kunstgeschichte, Bayerische Geschichte und Kirchengeschichte in München und Berlin (1984 bis 1990). Zunächst Kuratorin an der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München, war sie von 2006 bis 2012 deren Direktorin und realisierte dort 40 Ausstellungen. Seit 2003 lehrt sie an der Akademie der Bildenden Künste München, seit 2011 als Honorarprofessorin. Seit 2013 ist Christiane Lange Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart. 2015 regte sie mit dem Symposium »Grenzen des Wachstums« eine viel beachtete Diskussion über die Zukunft der Kunstmuseen an. Ein Schwerpunkt ihrer Digitalisierungsoffensive in der Staatsgalerie liegt auf dem kontinuierlichen Ausbau der Sammlung Digital.

Christiane Lange beim Netzkongress

Was bedeutet Kultur im digitalen Zeitalter?

27. 10. 2018
12:15
Studiobühne