Warum wir Science Fiction brauchen

14. 10. 2017
18:45
Große Bühne

Warum wir Science Fiction brauchen

„Blade Runner“ und „Alien“ sind zurück im Kino, die Netflix-Serie „Black Mirror“ fasziniert mit gespenstisch realistischen Zukunftsvisionen und CBS hält die Zeit für reif, „Star Trek“ auf neue Weltraum-Missionen zu schicken. Auch Altmeister Isaac Asimov wird wieder viel zitiert, seit Roboter und künstliche Intelligenzen plötzlich als realistische Zukunftsvision gelten. Science-Fiction ist also so präsent wie lange nicht – aber warum? Was haben uns Filme und Bücher über ein angebliches Morgen heute zu sagen? Und welche aktuellen Science-Fiction-Romane sollte man gelesen haben?