Fenster aufmachen ist wie rausgehen – nur krasser. Web-Communities und das echte Leben.

15. 10. 2016
11:00
Großer Fußballraum

Fenster aufmachen ist wie rausgehen – nur krasser. Web-Communities und das echte Leben.

Das Web ist mehr oder weniger dezentral, virtuell auf alle Fälle: Zum Netzwerken und für neuen Input muss der netz-affine User schon längst nicht mehr vor die Tür gehen. Trotzdem gibt es jede Woche viele neue regionale Meetups rund um Web beziehungsweise IT und auch weltweit verstreute Open-Source-Contributors treffen sich regelmäßig zu Hackathons und Konferenzen in meist schlecht belüfteten Hörsälen um dem gemeinsamen Hacken zu frönen.
Aber wie funktioniert das eigentlich im Web? Was unterscheidet eine kleine Usergroup von großen Festivals der digitalen Gesellschaft? Wie kann digitalen Communities ein Gesicht gegeben und wie können Brücken ins echte Leben geschlagen werden?