Technologie für alle: Auf der Suche nach dem “Digital” in “Teilhabe”

Technologie für alle: Auf der Suche nach dem “Digital” in “Teilhabe”

Technologische Innovationen, das Internet der Dinge und die Veränderung der Arbeitswelt bieten eine große Chance, Tätigkeiten zu erleichtern – und die Gesellschaft mit moderner IT ein Stück besser zu machen. Egal ob Drohnen, die mit zielgerichteten Lebensmittellieferungen in Krisengebieten Leben retten können, eine Software, die sehbehinderten Menschen bei der Orientierung oder demenzkranken Patienten zurück in den Alltag hilft: Digitale Innovationen tragen dazu bei, die Gesellschaft inklusiver zu machen. Immer mehr Entwickler arbeiten an Schnittstellen, um mit einfachen technologischen Mitteln Großes zu bewegen für eine gleichberechtige Teilhabe an einer inklusiven Gesellschaft. Außerdem bietet das Netz schon heute vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten, verschafft Gehör und dient als offene Plattform für einen interdisziplinären Austausch und Kommunikation auf Augenhöhe.

Auf unserem Panel diskutieren Anna-Lena Müller (Communications Manager Digital Transformation bei Microsoft Deutschland), Michel Arriens (Blogger, Autor und Pressesprecher im Verein für Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e.V.), die Journalistin Mareice Kaiser und Inklusionsaktivistin Laura Gehlhaar über die Notwendigkeit der Teilhabe aller Menschen an und durch digitale Technologien, kurz: #DigitaleTeilhabe.